Bedruckte Taschen und Kappen als Werbeträger sind hervorragend geeignet, um Aufmerksamkeit zu erregen. Sie können damit Ihr Unternehmen geschickt präsentieren, ohne viel Geld für Werbung auszugeben.

In Zeiten des Online-Marketings denken viele Unternehmer gar nicht mehr an die effizienten, preisgünstigen Möglichkeiten von bedruckten oder bestickten Textilien wie zB. bedruckte Taschen und Kappen. Insbesondere für klein- und mittelständige Unternehmen, Gewerbetreibende, Selbstständige, Freiberufler und Jungunternehmer zahlen sich diese preiswerten Werbeträger doppelt und dreifach aus. Mit bedruckten Taschen und Kappen ist es möglich, eine breite Zielgruppe anzusprechen: Frauen und Männer unterschiedlichster Altersklassen. Junge Menschen – die „Kunden von morgen“ sozusagen.

 

Business-Taschen und bedruckte Kopfbedeckungen zum kleinen Preis – diese Werbung zahlt sich aus!

Bedruckte Taschen und Kappen als Werbeträger haben immer noch die „Nase vorn“. Mag sein, dass Unternehmen mit Onlinewerbung mehr Menschen weltweit erreichen. Das Internet bietet eine zusätzliche Option, um das eigene Unternehmen weltweit bekannt zu machen. Diese Möglichkeit ersetzt jedoch niemals Werbeträger aus hochwertigen Stoffen, die noch dazu persönlich getragen werden können. Bedruckte Taschen und Kappen sind nach wie vor unverzichtbare Werbemittel. Denken Sie nur einmal daran, welche Werbewirkung es haben kann, wenn Sie und Ihre Mitarbeiter zB. bei einer Messe, oder einem Tag der offenen Tür alle die gleichen bedruckten Kappen tragen?

Für Unternehmen haben sich bedruckte Taschen und Kappen als Werbeträger bewährt. Es gibt viele gute Gründe, weiterhin auf Textilien das Firmenlogo per Druck zu verewigen oder den Slogan der Firma auf Kappen oder Taschen besticken zu lassen. Bedruckte Taschen als auch Kappen (Capes, Mützen) sind unverzichtbare „Botschafter“. Praktische Werbegeschenke, die brauchbar sind, die weder in der Schublade noch in der Mülltonne landen.

 


Was spricht für bedruckte Taschen als Werbeträger?

Stoffbeutel mit Werbedruck sind vielseitig einsetzbar! Mit dem Firmenlogo bedruckte Werbetaschen stellen eine günstige Alternative zu kostspieligen Werbekampagnen dar. Tragetaschen mit   Logoaufdruck sind praktische Wegbegleiter, die nicht nur beim Einkauf gute Dienste leisten, sondern Ihren Kunden auch das Gefühl geben etwas für die Umwelt zu tun, da sie öfters verwendet werden. Sie machen sich auf Reisen als Schuhbeutel nützlich, können in der Freizeit als Sportbeutel oder Strandtasche genutzt werden. Mitunter werden sie sogar als wärmende Sitzunterlage an kühlen Tagen auf der Parkbank eingesetzt. Wer sich für bedruckte Taschen als Werbeträger entscheidet, macht absolut nichts falsch.

 

Werbeträger selbst bedrucken?

Gegen selbst bedruckte Textilien spricht nichts, denn individuelle Geschenke kommen bei Freunden und Familienmitgliedern immer gut an. Als werbewirksame Maßnahme taugen sie eher weniger. Robustheit und Auffälligkeit sind ebenso gefragt wie Langlebigkeit der Materialien und einwandfreie Druckqualität. Wer seine Werbeträger aus Kostengründen selbst bedruckt zahlt in der Regel drauf. Oftmals lässt die Qualität der verwendeten Stoffe zu wünschen übrig, weshalb keine exakten Druckergebnisse erzielt werden. Mitunter verblassen die Druckmotive auf den Textilien binnen kurzer Zeit, die Farben verlaufen ineinander oder das Logo wäscht sich aus beziehungsweise blättert ab, sofern es „gummiert“ ist. Möchten Sie bedruckte Taschen und Kappen jedoch als Werbeträger verwenden, lassen Sie lieber einen Profi ans Werk. Drucken auf Stoff ist nicht zu vergleichen mit einem Stempeldruck auf Papier – Eigeninitiative in diesem Sinne lohnt sich nur für private Zwecke. Die besten Ergebnisse in Sachen Werbung auf Stoff erzielen nur Spezialisten. Menschen mit Gespür für feine Details, die sich auf Stick und Druck spezialisiert haben.

Unterschätzen Sie nicht das prüfende Auge Ihrer Kunden, oder möchten Sie unprofessionell wirken?

 

Bedeutung des Logos als Werbeträger

 

BG71 Retro Tasche in Blitzblau zum bedruckenBevor über Werbung in Form bedruckter Taschen und Kappen nachgedacht wird, sollte bereits ein aussagefähiges Firmenlogo vorhanden sein. Die Erfahrung hat gezeigt, dass viele Newcomer und Geschäftsgründer zwar sofort werbetechnisch loslegen möchten, jedoch weder einen einschlägigen Slogan noch ein eigenes Logo haben. Der Name der Firma mag noch so gut sein, mit dem eigenen Logo steht oder fällt der Geschäftserfolg! Es mag sich „komisch“ anhören, in gewisser Weise ist dem tatsächlich so. Das Firmenlogo trägt maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei und ist insbesondere für mittelständische und kleine Unternehmen, die sich gegen die Konkurrenz erst durchsetzen müssen, ein wichtiges, strategisches „Instrument“. Die Bedeutung des Logos als Werbeträger darf niemals unterschätzt werden. Schließlich ist es das „Aushängeschild“ eines jeden Unternehmens, das „Tor in die Geschäftswelt“.

 

Worauf Sie bei bedruckten Taschen und Kappen achten sollten

  • Wählen Sie einen Lieferanten vor Ort, den Sie besuchen können.
  • Idealerweise ein Unternehmen das „alles aus einer Hand“ bietet.
  • Verwenden Sie für Ihre Werbeträger nur Kappen und Taschen aus hochwertigen Stoffen, die zum Bedrucken geeignet sind, schließlich geht es um das Ansehen Ihres Unternehmens. 
  • Achten Sie auf hohe Druckqualität,
  • zu moderaten Preisen,
  • inklusive persönlicher Kundenberatung. Sie erkennen ein gutes Service, wenn sich Ihr Berater Zeit nimmt, Sie über alternative Druckarten informiert und dadurch die Druckkosten optimiert.

Bedruckte Taschen und Kappen mit Logo oder Slogan sind innerhalb all der vielen Möglichkeiten noch immer ein wirksames und beliebtes Werbemittel um das eigene Unternehmen bekannt zu machen.

Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten von bedruckten Taschen und Kappen wissen möchten, kontaktieren Sie uns. Ganz unverbindlich erstellen wir für Sie ein passendes Angebot.